Reisen Administration


Home / Namibia '17 / Küste / Welwitschia

Vorheriges Bild:
« Welwitschia 
 Nächstes Bild:
Welwitschia »



Welwitschia

Eigentlich sollten wir noch tiefer fahren, weitere ca 15 km. Aber wozu?
Ich habe schon früher Welwitschia entdeckt - kannte ich schon von Fotos von zu Hause.  Es waren so viele da.


Die Welwitschia mirabillis, wurde nach ihrem Entdecker, dem österreichischen Arzt und Botaniker Friedrich Welwitsch, genannt. 
Sie kommt nur im Westen Namibias und im Süden Angolas vor.
Mit dicken, fleischigen Blättern hat sie sich perfekt an das Wüstenleben angepasst. Sie hat nur zwei Laubblättern, die sich manchmal auffalten, wodurch der Anschein mehrerer Blätter entsteht.
Die Welwitschie wird nur 0,5m hoch, aber die Blätter können bis 3m lang werden. Die größte Welwitschie hatte einen Umfang von 8,5m.