Reisen Administration


Home / Kuba '15 / Santiago de Cuba / Santiago de Cuba - Friedhof Santa Ifigenia


Santiago de Cuba - Friedhof Santa Ifigenia

Der Verstorbene wird in ein Grab beigelegt, der für mehrere Särge Platz hat und dauernd benutzt wird.
Nach zwei Jahren buddelt die Familie die Überreste aus und verlegt sie in einen kleineren Behälter aus Zement (Größe vom Bierkasten). Diese werden wieder in einem Sammelgrab gehalten.
Der Preis dafür ist 10 Cuc (= 10 Euro) im Jahr.


Wer  das Geld nicht hat, legt diese Behälter entlang an den Mauern (mittig auf dem Foto).
Das ist illegal, wird aber toleriert.