Reisen Administration


Home / Hamburg '14 / Allein in die weite Welt...


Allein in die weite Welt...

Damit ich nicht ganz vergesse, was ich bei Rücken Kolleg in Halle (2012) gelernt habe, wurde ich für eine Woche Refresher nach Hamburg geschickt.


Zu weit um mit Auto zu fahren, also mit Zug, 5 Stunden. Nach vielen Jahren.
Super Sache - kann man schlafen, lesen. Ich war auch viel allein im Abteil - auch super. Abteil ist ein "Silentio Bereich", also keine Handys, keine lauten Gespräche - auch super. Doch eine Zugfahrt (mit ICE) ist langweilig, nur Wälder, grüne Wände, Tunnels, der Zug fährt abseits von Städten, kaum was zu sehen.