Reisen Administration


Home / Vietnam und Kambodscha '14 / Leute / Das Leben - für die Karma

Vorheriges Bild:
« Das Leben - der Tod 
 Nächstes Bild:
Gesichter »



Das Leben - für die Karma

An viele Ecken haben wir volle Vogelköfige gesehen. Oft in der Sonne, die Vögel starben ohne Wasser oder zerquetscht von den anderen.
Warum? Paradox: gib einem Vogel Freiheit, das ist gut für dein Karma.


Für einen Dolar konnte man sein Karma pflegen - ein Vögelchen kaufen und es in Frieheit lassen.
Die Passanten und Eltern haben ihren Kindern die Vögel gekauft. Die Kinder haben dann mit kleinen Händchen die kaum atmende Tierchen glücklich in die Luft geworfen.
Für Karma.